Leitbild

DER BARMHERZIGE SAMARITER. - NICCOLÒ MALINCONICO

Diakonie ist Verkündigung der Liebe Gottes

"Ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mir zu essen gegeben.
 Ich bin durstig gewesen, und ihr habt mir zu trinken gegeben.
 Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen.
 Ich bin nackt gewesen, und ihr habt mich gekleidet.
 Ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht.
 Ich bin im Gefängnis gewesen, und ihr seid zu mir gekommen."


Diakonie ist die Verkündigung der Liebe Gottes zu den Menschen durch die Tat.
Matthäusevangelium Kapitel 25

Das Diakonische Werk Karlsruhe nimmt sich besonders der Menschen in leiblicher Not, in seelischer Bedrängnis und in sozial schwierigen oder ungerechten Verhältnissen an. Wir wollen helfen, trösten und die Ursachen der Nöte beheben.Jeder Mensch hat seine ihm von Gott gegebene Würde. Grundlage unserer Arbeit ist, den Menschen zu achten und anzunehmen.Das Kronenkreuz ist das weltweite Logo der Diakonie. Kreuz und Krone weisen auf Jesus Christus, der für den Menschen am Kreuz gestorben ist und von Gott erhöht wurde zum Herrn der Welt im Sinne von Matthäus Kap. 20, 28: "Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele."
       

Wir begegnen einander mit Respekt und Wertschätzung

"Alle eure Dinge laßt in der Liebe geschehen."
1. Korintherbrief Kapitel 16 Vers 14

Wir setzen unsere erworbenen Fähigkeiten und persönlichen Begabungen zum Nutzen der Menschen und Organisationen ein, die unseren Dienst in Anspruch nehmen.Im Diakonischen Werk Karlsruhe arbeiten wir, Frauen und Männer, haupt-, neben- und ehrenamtlich gemeinsam, qualifiziert und an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, zusammen. Wir arbeiten fachlich und seelsorgerisch in unterschiedlichen Bereichen der Sozialen Arbeit.
Wir pflegen einen kooperativen Arbeitsstil und sind offen für konstruktive Kritik.
Mitarbeiterpflege und Mitarbeiterentwicklung haben für uns einen hohen Stellenwert. Wir sichern sie durch klare Kommunikations- und Informationswege, Mitarbeitergespräche sowie Fort- und Weiterbildung.
Motivation und Gemeinsamkeit werden durch Einbeziehung der Mitarbeiterschaft in den Qualitätsmanagementprozess gefördert.

   
Qualität und Wirtschaftlichkeit sind Grundlage verantwortlichen Handelns

"Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen."
2. Korintherbrief Kapitel 9 Vers 6

Unseren diakonischen Auftrag und den Erfolg unserer Arbeit sichern wir durch strategisches Handeln, das wir aus dem Leitbild und den Unternehmenszielen ableiten.
Wir prüfen, ob eine Aufgabe mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen bewältigt und finanziert werden kann oder ob neue zu erschließen sind, um den Aufgaben zeitnah gerecht werden zu können.
Wir verpflichten uns zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, finanziellen Mitteln und Zeitbudget.
Ein effizientes Controllingsystem gewährleistet dabei den wirtschaftlichen Einsatz mit den vorhandenen Ressourcen.
Das Diakonische Werk Karlsruhe versteht sich als lernende Organisation, die ihre Arbeit durch Offenheit gegenüber Veränderungen und Lernen aus Fehlern kontinuierlich verbessert.
Durch Einführung des Qualitätsmanagementsystems gestalten wir die Arbeit für alle überprüfbar, verbindlich und transparent.
     
 
Wir haben einen Auftrag in der Gesellschaft

"Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein."
Jakobusbrief Kapitel 1 Vers 22

Diakonie ist Lebens- und Wesensäußerung der Kirche. Dies sehen wir als Auftrag und Chance zu kritischer Einflussnahme auf politisches Handeln.
Das Diakonische Werk Karlsruhe erfüllt als Verband der Freien Wohlfahrtspflege im Rahmen der Subsidiarität kommunale Aufgaben in den Bereichen der Gesetzlichen und Freiwilligen Leistungen.
Um Synergieeffekte zu nutzen, streben wir auch Kooperation mit Dritten an, wenn dies uns hilft unserem Auftrag besser gerecht zu werden.
Wir nehmen individuelles und gesellschaftliches Elend in seinen Wechselwirkungen wahr und beziehen dazu Stellung auf dem Hintergrund unseres christlichen Selbstverständnisses.
       

Das Diakonische Werk Karlsruhe ist Teil des Evangelischen Kirchenbezirks Karlsruhe und Durlach

"Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat,
  als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes."
1. Petrusbrief Kapitel 4 Vers 10

Jede Gemeinde des Kirchenbezirks leistet diakonische Arbeit. Das Diakonische Werk Karlsruhe nimmt diakonische Aufgaben wahr, die über die Grenzen und Möglichkeiten einzelner Gemeinden hinausgehen. Dabei ergänzen sie sich gegenseitig und arbeiten zusammen.
Das Diakonische Werk Karlsruhe arbeitet mit den selbständigen diakonischen Einrichtungen und Werken im Kirchenbezirk und in ökumenischer Verbundenheit mit den diakonischen, caritativen Einrichtungen anderer Kirchen zusammen. Es bejaht den interreligiösen Dialog.