Spenden statt Weihnachtsgeschenke

von Judith Weidermann

BBBank unterstützt den Kinderhospizdienst mit 1.000 Euro

(jw) Mit einer großzügigen Spende hat die BBBank den Kinderhospizdienst im Diakonischen Werk Karlsruhe bedacht: Astrid Listl, Direktorin der BBBank-Filiale Ettlingen (im Foto r.), überreichte am 11. Juli einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro an Ivonne Becker, Fundraiserin im Diakonischen Werk.

Seit 2007 verzichten die Mitarbeitenden der BBBank eG auf Weihnachtsgeschenke – und spenden die Gelder stattdessen sozialen Einrichtungen. Die Spendenempfänger werden von den Mitarbeitenden selbst vorgeschlagen und vom Betriebsrat unter Berücksichtigung unterschiedlicher Aspekte aus den Bereichen Soziales, Jugendförderung, Medizin, Betreuung und Sport ausgewählt. 

Der Kinderhospizdienst für die Stadt und den Landkreis Karlsruhe begleitet Familien mit einem schwer- bzw. lebensverkürzend erkrankten Kind/Jugendlichen oder auch Familien, in denen ein Elternteil schwer onkologisch erkrankt ist. Die ehrenamtliche Begleitung ist für die Familien kostenfrei. Auch die Angebote an Kinder-, Jugend- und Elterntrauergruppen können von Betroffenen frei genutzt werden.

Zurück