Ihr Ansprechpartner

N.N.

Stellenangebote

Das Diakonische Werk ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche in Karlsruhe mit derzeit 140 haupt- und ca. 300 ehrenamtlich Mitarbeitenden. Interessierte können im Diakonischen Werk Karlsruhe ihren Bundesfreiwilligendienst ableisten. Auch Praktikumsplätze können auf Anfrage vergeben werden.
Als Dienst der Evangelischen Kirche verfügt das Diakonische Werk im Stadtgebiet Karlsruhe über vielfältige Angebote in den Bereichen Bildung, Beratung, Begegnung, Betreuung und Beschäftigung.

Sozialhelfer (w/m/d) 100%

Der Tagestreff „Tür“ ist eine Tagesstätte, die Wohnungslosen die Möglichkeit zum ungezwungenen Aufenthalt, zur Begegnung, zur Freizeitgestaltung und Tagesstrukturierung gibt. Zur Befriedigung existentieller Grundbedürfnisse werden verschiedene Versorgungsangebote (bspw. in den Bereichen Ernährung, Körperhygiene und Kleidung) gemacht. Neben offenen Informationsmöglichkeiten und Orientierungshilfen, Beziehungs- und Motivationsarbeit, wird Beratung, Krisenintervention und Vermittlung in das bestehende Hilfesystem geleistet.

Wir suchen ab 01.03.2019 einen Sozialhelfer (w/m/d) mit einem 100%-Deputat zunächst befristet für ein Jahr

Ihre Aufgaben:

  • Organisation und ggf. Zubereitung/Ausgabe von einfachen Mahlzeiten (unter Einbeziehung von Besuchern/sonstiger Mitarbeitenden als tagesstrukturierendes Angebot)
  • Thekendienst (mit Getränkeverkauf)
  • Organisation und ggf. Durchführung der Annahme, Abholung, Lagerung und Verteilung von Sachspenden (insbesondere Lebensmittel)
  • Organisation u. ggf. Durchführung von Wareneinkäufen im Rahmen des laufenden Betriebes (Putzmittel etc.)
  • Durchführung der Reinigung der Räumlichkeiten u. (Teil-) Bereiche der Außenanlage unter Einbindung von Mitarbeitenden einschließlich des Küchenbereichs
  • Wäschewaschen für Besucher und die Einrichtung
  • Führen der Tagesstatistik (Besuche)
  • Abrechnung der Tageseinnahmen u. –ausgaben (Einkäufe)
  • Erstkontakt zu Besuchern herstellen
  • Vertrauens- und Beziehungsarbeit und Kontaktpflege im Rahmen von Kommunikation und Freizeitgestaltung mit Besuchern
  • Allgemeine Informationsvermittlung über Angebote des Hauses
  • Motivation von Besuchern zur Inanspruchnahme weitergehender Angebote
  • Intervention bei Verstößen gegen die Hausordnung (auch Schlichten von Streitigkeiten unter Besuchern)
  • Ansprache und (unterstützende) Anleitung der sonstigen Mitarbeitenden (Zusatzkräfte, Ehrenamtliche, Helfende aus dem Besucherkreis etc.)

Ihr Profil:

  • Arbeit in einem Team mit 3 hauptamtlichen Mitarbeiter/innen unterschiedlicher Berufsgruppen und sonstigen helfenden Mitarbeitenden (Zusatzkräfte und Ehrenamtliche)
  • Kontaktfreude und die Fähigkeit zu enger Kooperation im Team, Flexibilität sowie Geschick im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen, ebenso die Befähigung selbständigem Handeln sind erforderlich
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung und insbesondere Bereitschaft zu Wochenenddienst ist Voraussetzung
  • Vorerfahrungen in der Wohnungslosenhilfe oder einem ähnlich niederschwellig konzipierten Angebot sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 22.02.2019 unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit an das Diakonische Werk Karlsruhe, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe. Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage www.diakonisches-werk-karlsruhe.de. Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Sozialarbeiter/ -pädagogen (w/m/d) 50%

In unserem Bereich Migration suchen wir für die „Anerkennungsberatung ausländischer Berufsqualifikationen“

einen

Sozialarbeiter/ -pädagogen (w/m/d) mit einem 50% Deputat

– zunächst befristet für die Dauer einer Elternzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Asylsuchenden/Flüchtlingen im Themenfeld „Nachhaltige Integration in den qualifizierten Arbeitsmarkt“, insbesondere im Hinblick auf die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, Möglichkeiten der Ausbildung und Qualifizierung einschl. aufenthalts- und sozialrechtlicher Begleitfragen
  • Durchführung von Gruppeninfoveranstaltungen und Beratungstagen in den Erstaufnahmeeinrichtungen im Regierungsbezirk Karlsruhe und in den Regionen in enger Kooperation mit den anderen Beratungsstrukturen
  • Durchführung von Schulungen
  • Fachlicher Support für die Beratungsstruktur vor Ort
  • Netzwerkarbeit

Ihr Potential:

  • Sie besitzen einen sozialpädagogischen oder diesem vergleichbaren Hochschulabschluss mit Beratungskompetenz
  • Vorwissen in der Migrations- und Integrationsarbeit
  • Sie sind in der Lage, sich in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten und sich das erforderliche spezialisierte Fachwissen unter Anleitung schnell und selbständig zu erarbeiten
  • Sie verfügen möglichst über Zusatzqualifikationen und Fremdsprachenkenntnisse
  • Sie sind interkulturell kompetent, arbeiten team- und ergebnisorientiert, sind kontaktstark, denken und handeln interdisziplinär und bereichsübergreifend
  • Sie sind flexibel in der Arbeitszeitgestaltung und können auch Abend- und Wochenendtermine wahrnehmen und sind bereit mobil im Regierungsbezirk tätig zu sein

Unser Angebot:

Es erwartet Sie eine spannende und vielfältige Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei der Sie von Kolleginnen und Kollegen sowie der Projektleitung engagiert unterstützt werden. Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31.01.2019 unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit an das Diakonische Werk Karlsruhe, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe. Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage www.diakonisches-werk-karlsruhe.de. Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Sozialpädagoge/in ➢ Erzieher/in bzw. Jugend- und Heimerzieher/in ➢ Heilpädagoge/in ➢ Arbeitserzieher/in

In unserem Bereich Migration suchen wir für die „Anerkennungsberatung ausländischer Berufsqualifikationen“

einen Sozialarbeiter/ -pädagogen (w/m/d) mit einem 50% Deputat – zunächst befristet für die Dauer einer Elternzeit.

Ihre Aufgaben:
• Beratung von Asylsuchenden/Flüchtlingen im Themenfeld „Nachhaltige Integration in den qualifizierten Arbeitsmarkt“, insbesondere im Hinblick auf die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, Möglichkeiten der Ausbildung und Qualifizierung einschl. aufenthalts- und sozialrechtlicher Begleitfragen
• Durchführung von Gruppeninfoveranstaltungen und Beratungstagen in den Erstaufnahmeeinrichtungen im Regierungsbezirk Karlsruhe und in den Regionen in enger Kooperation mit den anderen Beratungsstrukturen
• Durchführung von Schulungen
• Fachlicher Support für die Beratungsstruktur vor Ort
• Netzwerkarbeit

Ihr Potential:
• Sie besitzen einen sozialpädagogischen oder diesem vergleichbaren Hochschulabschluss mit Beratungskompetenz
• Vorwissen in der Migrations- und Integrationsarbeit
• Sie sind in der Lage, sich in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten und sich das erforderliche spezialisierte Fachwissen unter Anleitung schnell und selbständig zu erarbeiten
• Sie verfügen möglichst über Zusatzqualifikationen und Fremdsprachenkenntnisse
• Sie sind interkulturell kompetent, arbeiten team- und ergebnisorientiert, sind kontaktstark, denken und handeln interdisziplinär und bereichsübergreifend
• Sie sind flexibel in der Arbeitszeitgestaltung und können auch Abend- und Wochenendtermine wahrnehmen und sind bereit mobil im Regierungsbezirk tätig zu sein

Unser Angebot:
Es erwartet Sie eine spannende und vielfältige Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei der Sie von Kolleginnen und Kollegen sowie der Projektleitung engagiert unterstützt werden. Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31.01.2019 unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit an das Diakonische Werk Karlsruhe, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe. Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage www.diakonisches-werk-karlsruhe.de. Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Das Hans-und-Therese-Krille-Haus ist eine Jugendhilfeeinrichtung für psychisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene (15-20 Jahre) in Karlsruhe. Der Träger ist das Diakonische Werk Karlsruhe. Die BewohnerInnen erfahren in einem individuell angepassten Schutzrahmen Forderung und Förderung und lernen an ihrer Rehabilitation verantwortlich mitzuarbeiten. Das Angebot beinhaltet sowohl drei vollstationäre Intensivgruppen als auch eine Anschlusswohngruppe außerhalb der Einrichtung.
Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt sind mehrere Stellen (zunächst befristet) neu zu besetzen, hierfür suchen wir:
➢ Sozialpädagoge/in
➢ Erzieher/in bzw. Jugend- und Heimerzieher/in
➢ Heilpädagoge/in
➢ Arbeitserzieher/in
➢ Bzw. vergleichbarer Berufsausbildung zu besetzen.
Vorerfahrungen in der Jugendhilfe und im Umgang mit psychisch kranken Menschen sind von Vorteil – aber keine Vorraussetzung.
Aufgabenstellung:
- pädagogische Betreuung und Begleitung
- Hilfeplanung
- Freizeitangebote
- Lebenspraktische Hilfestellungen, Schulförderung etc.
Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir die Bereitschaft zum Schichtdienst (keine Nachtdienste), zeitliche Flexibilität (Arbeitszeitkonten) sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich.
Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen, Fortbildungszuschüsse, externe Supervisionen sowie selbständiges Arbeiten in einem engagierten Team.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte, unter Angabe Ihrer
Konfessionszugehörigkeit, bis spätestens 31.01.2019 an das Diakonische Werk
Karlsruhe, Frau Morlok-Wiegele, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe.
Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage
www.diakonisches-werk-karlsruhe.de

Nachtwachen mit einem 20 %- Deputat

In unserem Bereich Migration suchen wir für die „Anerkennungsberatung ausländischer Berufsqualifikationen“

einen Sozialarbeiter/ -pädagogen (w/m/d) mit einem 50% Deputat – zunächst befristet für die Dauer einer Elternzeit.

Ihre Aufgaben:
• Beratung von Asylsuchenden/Flüchtlingen im Themenfeld „Nachhaltige Integration in den qualifizierten Arbeitsmarkt“, insbesondere im Hinblick auf die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, Möglichkeiten der Ausbildung und Qualifizierung einschl. aufenthalts- und sozialrechtlicher Begleitfragen
• Durchführung von Gruppeninfoveranstaltungen und Beratungstagen in den Erstaufnahmeeinrichtungen im Regierungsbezirk Karlsruhe und in den Regionen in enger Kooperation mit den anderen Beratungsstrukturen
• Durchführung von Schulungen
• Fachlicher Support für die Beratungsstruktur vor Ort
• Netzwerkarbeit

Ihr Potential:
• Sie besitzen einen sozialpädagogischen oder diesem vergleichbaren Hochschulabschluss mit Beratungskompetenz
• Vorwissen in der Migrations- und Integrationsarbeit
• Sie sind in der Lage, sich in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten und sich das erforderliche spezialisierte Fachwissen unter Anleitung schnell und selbständig zu erarbeiten
• Sie verfügen möglichst über Zusatzqualifikationen und Fremdsprachenkenntnisse
• Sie sind interkulturell kompetent, arbeiten team- und ergebnisorientiert, sind kontaktstark, denken und handeln interdisziplinär und bereichsübergreifend
• Sie sind flexibel in der Arbeitszeitgestaltung und können auch Abend- und Wochenendtermine wahrnehmen und sind bereit mobil im Regierungsbezirk tätig zu sein

Unser Angebot:
Es erwartet Sie eine spannende und vielfältige Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei der Sie von Kolleginnen und Kollegen sowie der Projektleitung engagiert unterstützt werden. Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31.01.2019 unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit an das Diakonische Werk Karlsruhe, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe. Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage www.diakonisches-werk-karlsruhe.de. Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Das Hans-und-Therese-Krille-Haus ist eine Jugendhilfeeinrichtung für psychisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene (15-20 Jahre) in Karlsruhe. Der Träger ist das Diakonische Werk Karlsruhe. Die BewohnerInnen erfahren in einem individuell angepassten Schutzrahmen Forderung und Förderung und lernen an ihrer Rehabilitation verantwortlich mitzuarbeiten. Das Angebot beinhaltet sowohl drei vollstationäre Intensivgruppen als auch eine Anschlusswohngruppe außerhalb der Einrichtung.
Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt sind mehrere Stellen (zunächst befristet) neu zu besetzen, hierfür suchen wir:
➢ Sozialpädagoge/in
➢ Erzieher/in bzw. Jugend- und Heimerzieher/in
➢ Heilpädagoge/in
➢ Arbeitserzieher/in
➢ Bzw. vergleichbarer Berufsausbildung zu besetzen.
Vorerfahrungen in der Jugendhilfe und im Umgang mit psychisch kranken Menschen sind von Vorteil – aber keine Vorraussetzung.
Aufgabenstellung:
- pädagogische Betreuung und Begleitung
- Hilfeplanung
- Freizeitangebote
- Lebenspraktische Hilfestellungen, Schulförderung etc.
Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir die Bereitschaft zum Schichtdienst (keine Nachtdienste), zeitliche Flexibilität (Arbeitszeitkonten) sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich.
Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen, Fortbildungszuschüsse, externe Supervisionen sowie selbständiges Arbeiten in einem engagierten Team.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte, unter Angabe Ihrer
Konfessionszugehörigkeit, bis spätestens 31.01.2019 an das Diakonische Werk
Karlsruhe, Frau Morlok-Wiegele, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe.
Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage
www.diakonisches-werk-karlsruhe.de

Das Hans-und-Therese-Krille-Haus ist eine Jugendhilfeeinrichtung für psychisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene (15-20 Jahre) in Karlsruhe. Der Träger ist das Diakonische Werk Karlsruhe. Die BewohnerInnen erfahren in einem individuell angepassten Schutzrahmen Forderung und Förderung und lernen an ihrer Rehabilitation verantwortlich mitzuarbeiten. Das Angebot beinhaltet sowohl drei vollstationäre Intensivgruppen als auch eine Anschlusswohngruppe außerhalb der Einrichtung.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Nachtwachen mit einem 20 %- Deputat (3 Nächte/ pro Woche)
Sie haben/ sind:
- die Zwischenprüfung in einer pädagogischen Ausbildung bestanden
- mindestens drei Semester eines pädagogisch/ psychologisch orientierten Studienfachs absolviert
- belastbar
- über 18 Jahre alt
- Vorerfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen ist von Vorteil
Aufgabenstellung:
- Dienst nach festgelegtem Plan
- Aufsicht in der Nacht
- Ansprechpartner/in für die Jugendlichen in der Nacht
- Information der Rufbereitschaften bei akuten Krisen bzw. Einleitung von Hilfen bei Krisen in der Nacht (z.B. Ruf von Krankenwagen)
- Wecken der Jugendlichen nach Absprache
- Keine pädagogische/ therapeutische Arbeit
Wir bieten Ihnen eine enge Zusammenarbeit im engagierten Team der Nachtwachen und des Tagdienstes des Hans-und-Therese-Krille-Hauses, ein selbständiges Arbeiten und die bei uns üblichen Leistungen.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31.01.2019
unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit an das Diakonische Werk
Karlsruhe, Frau Morlok-Wiegele, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe.
Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage
www.diakonisches-werk-karlsruhe.de