10 Jahre Projektverbund Baden - Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge

von Luise Winter

Das Diakonische Werk Karlsruhe vermittelt Geflüchtete in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Jubiläum Fachberatungsstelle Flüchtlinge Diakonisches Werk Karlsruhe Projektverbund Baden

Karlsruhe – 15.02.2019. Am Mittwoch, 13. Februar 2019 fand in Freiburg die Feier des 10-jährigen Jubiläums des „Projektverbundes Baden - Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge“ statt. 130 Gäste, darunter Kooperationspartner, Akteure der Arbeitsmarktintegration und Teilnehmer des Projektes waren angereist.

2015 wurde der Karlsruher Standort des „Projektverbund Baden - Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge“ beim Diakonischen Werk Karlsruhe als erstes Projekt der damals neu geschaffenen Abteilung „Migration und Integration“ etabliert. Der Fokus lag von Beginn an auf der Vermittlung in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Das Angebot deckt den Bedarf der Stadt Karlsruhe sowie der Region und steht geflüchteten, asylsuchenden und geduldeten Menschen aus allen Herkunftsländern offen. Dabei sind die Fachkräfte Ansprechpartner für vieles: Sie beraten, vermitteln, führen Qualifizierungsmaßnahmen durch – ebenso schulen sie aber auch Behördenmitarbeitende, halten Fachvorträge und betreiben Lobbyarbeit. Immer das Beste für die Klient*innen im Blick, kooperiert das Projekt eng mit Arbeitsagenturen und Jobcentern, mit Migrationsberatungen, Integrationsmanagern und Integrationsbeauftragten und weiteren Beteiligten.

Seit 2015 haben 254 Personen an dem Projekt teilgenommen und es fanden insgesamt 206 Vermittlungen in Arbeit, Ausbildung, Sprachkurse, eigene Maßnahmen, Praktika etc. statt. Das Diakonische Werk Karlsruhe möchte das Angebot auch in Zukunft aufrechterhalten. (Text: lw/Diakonisches Werk Karlsruhe)

Bild: Deniz Sari

Zurück