Jubiläum: 5 Jahre Luis.e

von Luise Winter

Beratungsstelle für Prostituierte des Diakonischen Werkes Karlsruhe wird 5 Jahre alt

Jubiläum Luis.e 5 JahreKarlsruhe – 25.10.2019. Anlässlich des 5-jährigen Bestehens seiner Beratungsstelle für Prostituierte "Luis.e" hat das Diakonische Werk Karlsruhe am heutigen Tag eine Jubiläumsfeier veranstaltet. Nachdem Wolfgang Stoll die Gäste begrüßt hatte, richtete sich Sozialbürgermeister Lenz an die Anwesenden mit Gedanken zu der Frage: "Wie sozial ist Karlsruhe?" Auch Christine Spanninger, Abteilungsleitung Familie, Existenzsicherung und soziale Teilhabe der Diakonie Baden hielt ein Grußwort. Den Festvortrag zum Thema "Migration im Hinblick auf Prostitution" hielt Meri Uhlig, Leitung des Büros für Integration und Integrationsbeauftragte der Stadt Karlsruhe. Sie betonte, dass migrantische Sexarbeiter*innen mehrfach unsichtbar existierten und daher die Existenz der Beratungsstelle Luis.e für diese Personen besonders wichtig sei. Anita Beneta, Bereichsleitung Migration und Soziale Arbeit des Diakonischen Werkes, stellte im Anschluss zusammen mit Gabriela Babiuc, Mitarbeiterin bei Luis.e, die Studie "Vermarktung von Prostitution im rumänisch-deutschen Kontext" vor. Anschließend konnten sich die Gäste zum Thema austauschen. (lw)

Im Bild: Direktor Wolfgang Stoll (Bild: Diakonisches Werk Karlsruhe)

Zurück