Großzügige Spende an die TÜR

von Luise Winter

Daxlandener Vereine erzielen mit Benefizkonzert über 2.400 Euro für den Tagestreff "TÜR"

Second Hand in Karlsruhe

Karlsruhe – 31.05.2019. Sehr großen Erfolg hatte das Benefizkonzert in der Heilig-Geist-Kirche Daxlanden, welches der Bürgerverein Daxlanden gemeinsam mit dem Handharmonika Orchester Daxlanden, dem Liederkranz Daxlanden und dem Musikverein Daxlanden organisiert hatte.

Die Tagesstätte „Tür“ für wohnungslose Menschen in Karlsruhe, eine Einrichtung des Diakonischen Werkes Karlsruhe, darf sich über eine großzügige Spende in Höhe von 2.437 Euro freuen.

Am Freitag, den 24.05.2019 übergab Herr Reimund Horzel, 1. Vorsitzender des Bürgervereins Daxlanden, in feierlicher Runde symbolisch den Scheck an Wolfgang Stoll, Direktor des Diakonischen Werkes Karlsruhe, und Uwe Enderle, Sozialarbeiter in der „Tür“.

„Die Spende kommt den Besuchern als direkte und unbürokratische Hilfe zu Gute“, machten Herr Stoll und Herr Enderle deutlich. „Es ist genau das, was sich der Bürgerverein Daxlanden bei der Organisation dieser Aktion gewünscht hat“, betonte Herr Horzel.

Diese großzügige Spendensumme wurde durch Spenden von der Volkswohnung GmbH und der Volksbank Karlsruhe, jeweils in Höhe von 250 Euro, ermöglicht. Aber auch die Unterstützung der Familie Hontsch sowie des Naturfreundehauses Daxlanden in Höhe von 305 Euro ermöglichte solch ein Ergebnis.

Das Diakonische Werk Karlsruhe bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten und wünscht der Tagesstätte weiterhin so wertvolle Unterstützer. (Text: Diakonisches Werk Karlsruhe/jkp)

Im Bild (von links nach rechts): Friedemann Kalmbach (Gemeinderat), Uwe Enderle (Sozialarbeiter in der „Tür“ des Diakonischen Werkes Karlsruhe), Andreas Hetz (Musikverein Daxlanden), Christian Schreiber (Musikverein Daxlanden), Wolfgang Stoll (Direktor Diakonisches Werk Karlsruhe) und Reimund Horzel (1. Vorsitzender des Bürgervereins Daxlanden)

Bild: Diakonisches Werk Karlsruhe

Zurück