Rollentausch - Klienten als Berater

von Luise Winter

Zwei Klienten des Diakonischen Werkes Karlsruhe berieten Schauspieler zur Rolle des „Robinson Crusoe“

Karlsruhe – 19.11.2019. Für das Theaterstück „Die überraschend seltsamen Abenteuer des Robinson Crusoe“, welches ab Freitag in der Insel gezeigt wird, kooperierten das Staatstheater und der Tagestreff „TÜR“ des Diakonischen Werkes Karlsruhe. Die Figur des Robinson Crusoe wird in der Inszenierung als Obdachloser dargestellt – zwei Klienten der „TÜR“ berieten den Schauspieler und bereiteten mit ihm seine Rolle vor.

Über den Tagestreff „TÜR“: Der Tagestreff „TÜR“ ist eine Tagesstätte für Wohnungslose. Sie bietet wohnungslosen Menschen einen Ort, an denen sie existentielle Hilfe und menschliche Annahme erfahren, sich ausruhen und Perspektiven für ihr weiteres Leben entwickeln können. Ein Team aus Sozialarbeitern und Sozialhelfern steht den Besuchern ständig zur Verfügung. In der „TÜR“ werden die Besucher auch kostenfrei verköstigt und alkoholfreie Getränke werden gegen einen geringen Obolus ausgegeben. Zudem bietet die „TÜR“ eine Küche zur Selbstversorgung, Dusch- und Waschmöglichkeiten auch für Kleidung, die Möglichkeit zur sicheren Gepäckaufbewahrung und ärztliche Behandlung an.

Mehr über die Inszenierung:
https://www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/info/2978/

Tickets:
https://www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/termine/2978/

Termine:
Freitag, 22.11., 11:00 - 12:15
Samstag, 23.11., 16:00 - 17:15
Donnerstag, 19.12., 11:30 - 12:45
Samstag, 21.12., 16:00 - 17:15
Sonntag, 05.01., 16:00 - 17:15
Mittwoch, 08.01., 11:00 - 12:15

(Text: Diakonisches Werk Karlsruhe/lw)

Zurück