Spende zur Linderung von Not älterer Menschen

von Luise Winter

Werner-Stober-Stiftung unterstützt durch Sozialverbände und Stadt Karlsruhe ältere Menschen

Spende Stober-Stiftung 2018

Karlsruhe – 29.10.2018. Auch in diesem Jahr überreichte der Vorstand der Werner-Stober-Stiftung wieder eine Spende von jeweils 10.000 € für die Karlsruher Liga der Freien Wohlfahrtspflege, insbesondere für die AWO, Caritas, Diakonie und den Paritätischen, sowie in gleicher Summe für die Stadt Karlsruhe zur unmittelbaren Unterstützung von älteren Menschen als Individualhilfe. Johannes-Georg Voll, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, freute sich bei der Übergabe der Spenden, dass die Stadt und Verbände für ältere Menschen und so für die Stiftung helfend tätig werden. „Ohne Sie könnten wir als Stiftung gar nicht helfen,“ so Voll. „Sie helfen, schlimmste Not, aber auch Freude zu schenken.“

Das Diakonische Werk Karlsruhe verfügt über verschiedene Kontaktmöglichkeiten zu älteren Menschen in Armut. Direktor Wolfgang Stoll berichtete von den Einsatzmöglichkeiten: „Wir fördern die Freizeiten für ältere Menschen und unterstützen sie u.a. in der Vesperkirche, sowie in der Bahnhofsmission.“ (Caritasverband Karlsruhe/lw)

Im Bild (von links nach rechts): Johannes-Georg Voll, Werner Stoll, Markus Barton, Dr. Albert Käuflein, Stefan Gehlen, Hans-Gerd Köhler, Horst Marschall und Ulrike Sinner

(Bild: Caritasverband Karlsruhe)

Zurück